Black Jacky

Kartenspiel: Gut getrickst oder voll verzockt? High Noon im Saloon!

In diesem tierisch guten Kartenspiel lassen die 2 bis 6 Spieler die Mäuse auf dem Tisch tanzen. Jeder Spieler wählt sich eine Wild West-Katze von Black Jacky bis Pocathontas aus und schon kann es losgehen: Zu Beginn erhält jeder zwei zufällige der extragroßen Mäusekarten mit den Werten von 1 bis 8. Ab jetzt stehen die Spieler reihum vor der Entscheidung: Eine weitere Karte ziehen? Eine Karte tauschen? Oder doch lieber klopfen und den Showdown einläuten? Für den ist man bestens gewappnet, wenn die gesammelten Mäusekarten möglichst nah an die Summe von 21 reichen. Wer beim Showdown allerdings 21 oder mehr hat, verliert eines seiner Herzen. Und wer kein Herz mehr hat, der scheidet aus. Denn bei Black Jacky heißt es „last cat standing“ – die letzte Katze mit Herz gewinnt! Den besonderen Dreh erhält das Spiel durch die kleinen, gemeinen Kartentricks, die jeder Mäusekarte von 1 bis 8 zugeordnet sind und die für jede Menge (Schaden-)Freude sorgen: Wer eine Karte ausspielt, darf den entsprechenden Trick nutzen und so den lieben Mitspielern z.B. weitere Karten zuschustern oder zwei Mitspieler eine Handkarte verdeckt tauschen lassen!
Spiel 8627.0
Spiel 8627.0
Art-Nr: 8627
Kategorie: Familienspiele
Alterskategorie: ab 10
Spieldauer: ca. 20 min
Anzahl Mitspieler: 2 bis 6
Hersteller: Ravensburger
Autor: Johannes Krenner
Grafik/Illustration: Dynamo Limited
Anzahl Ausleihtage: 28
Gebühr Fr.: Fr. 2.00
Verfügbarkeit: Verfügbar